Tag 21 – 1 Nacht!

Ich hoffe, ich kann überhaupt schlafen bis morgen früh! Steh wahrscheinlich um 5 schon hab acht zum Abhauen 😉

Tagesplan Montag

Termin – Pflege – Körpergewicht

Warten aufs Vermessen … 

Reduktion des Gewichts und des Bauchumfanges! Wenn ich mich richtig erinnere, beides um „10“!

Erhebt sich die Frage, ob ich überhaupt hingehen soll (Angst zuzunehmen) zum … 

Frühstück

Überwassermassage; Ärztlicher Abschlusstermin; MTT; Wandergruppe

Warum zuerst die Massage und dann Bewegung, versteh ich absolut nicht. Kann mir auch die Fr. Dr. nicht erklären … daher … Kraftkammer & anschliessend (verschwitzt) Wandern.

Mittagessen

Fahrradergometer

Allg. Training Gruppe 2

Ich bin zu froh und auch zu fertig um mehr zu schreiben …

Scherzküberl 😉

Die Tagespläne liegen ja jeden Abend im „Postfach“ in der Garderobe. Auch heute …

Abendessen

iPhone vergessen – nicht einmal Fotos habe ich gemacht!
Als Alternative gibt´s ein …

Fotoalbum

FAZIT:

Hatte ich Befürchtungen, bevor ich hergefahren bin? Ja!
– Angst vor schlechter Versorgung mit Essen
– Angst vor Entzugserscheinungen (Alkohol)
– Angst, nichts zum Naschen in der nacht zu haben
– Scham mit meinem Dickbauch anderen gegenüber
Aber wenn man sich darauf einlässt, dann waren diese 3 Wochen wirklich ein voller Erfolg – für mich.
Nettes Personal (vom Empfang über Küche bis hin zum Reinigungspersonal), gutes und reichliches Essen, kompetente Betreuung. Und der Erfolg gibt ihnen hier ja recht: minus 10 Kilo; minus 10 cm am Bauch.
Trotzdem bin ich sehr, sehr froh wieder nach Hause zu fahren. Experiment gelungen – Patient lebt viel besser 😉

Teilen auf:

3 Replies to “Tag 21 – 1 Nacht!”

  1. Na und jetzt?
    Kein Blog darüber wie es wieder zuhause ist?
    Bier und Braten oder ganz brav wie wir es gelernt haben?
    Hoffe, Du bist gut heim gekommen!

    LG Peter (der da ganz brav nur ein kleines Linsensüppchen gegessen hat!

    • Guten Morgen!

      Gut geschlafen? Ich bin um 6:23 munter geworden – die Macht von Alland 😉
      Ich bin super heimgekommen – hab ja ein Privattaxi gekommen. Danke Dir aber für Dein Angebot, mich nach Mödling zu fahren.
      Blog ist einstweilen Geschichte (was Alland betrifft). Wir haben uns gestern Sushi geholt und dazu die 3 Liter Bier gekippt zu mittag!
      Abends sind wir zum neuen Italiener bei uns um´s Eck gegangen, gut gemampft und 2 Flaschen Roten gekübelt … also ein ganz normaler Tag 😉

      So ein braver Peter, dass er quasi nichts gegessen hat …

  2. Nix gut geschlafen. Die zwei Mal, die ich in den letzten 3 Wochen länger als 4 Stunden geschlafen habe waren purer Luxus. Keine Ahnung, was die dort mit mir gemacht haben. Scheinbar sind das Nebenwirkungen des langsamen Hungertodes!

    Und Prost!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*