Tag 8 – Geburtstag!

© KPLX

Ich habe die Nacht mit dem Schlafapnoe-Screeningdingern besser überstanden, als befürchtet. Jetzt bin ich müde 😉
Nach dem Aufstehen habe ich meine watch angelegt und da sind lauter Luftballons hochgeflogen am Display … ohhhh … 

© https://www.iphonetricks.org/wp-content/uploads/2017/06/watchos-4-happy-birthday-balloons-animation.jpg

Und nachdem ich endlich das Screening-Ding los wurde, habe ich auch das liebe mail von Christine gelesen. Danke!

Und jetzt wieder zum Tagesgeschäft!

Tagesplan

06:35 – 06:40: Körpergewicht 2
07:15 – 07:45: Frühstück
10:10 – 11:00: Wandergruppe 2
11:45 – 12:30: Mittagessen
15:00 – 15:25: MTT; Trainingsraum 1/Widholz E1
16:30 – 17:20: Seminar Autogenes Training; SR 1; Mitteltrakt
17:30 – 18:00: Abendessen

Körpergewicht – 2. Waage

129,7 – das lasse ich jetzt einmal so stehen … 

Frühstück

Auf einem Platz lag auch eine Karte der Anstaltsleitung mit Glückwünschen.
Eigentlich – streng genommen betrachtet – müssten ja am Geburtstag die Eltern gefeiert werden, da diese ja eine Leistung erbracht haben, die zu feiern wäre. Ich hab dazu ja nichts beigetragen, und ob ich an diesem Tag „raus“ wollte, weiß ja keiner.

Wanderung – Wandergruppe 2

© https://www.komoot.de/tour/114911596?ref=wtd

Das war ja eher … naja … gemütlich. Denke ich lasse mich hochstufen auf Gruppe 1 😉

Deutsche Innenpolitik – Einschub

Haltet den Merz eigentlich irgendwer wirklich aus? Der strahlt schon sowas unsymphatisches aus … 

© Oliver Stenzel; https://www.kontextwochenzeitung.de/politik/400/fake-und-maskerade-5520.html

Mittagessen

Richtig gut – aber echt RICHTIG gut! Und das Servierpersonal war auch noch verkleidet. Ob manches passend war – darüber kann man streiten 😉

Russisches Kegeln

Knofi-Leo und ich haben beschlossen, nach dem Mittagessen den Platz zum „russischen Kegeln“ zu testen. Was wir nicht bedacht hatten war der Umstand, dass es keine Kegel-Aufstell-Buben gab. Daher … 😉

… hat der erste Wurf super geklappt beim Leo – und das war´s dann 😉

Nach knapp 15 Minuten haben wir beschlossen, dass … egal: wir hatten genug. Zurück in die Sonderkrankenanstalt – vorbereiten für´s MTT!

MTT

Keine Ahnung, ob ich spinne – aber mit den gleichen Einstellungen kam mir das heute wirklich leicht vor. Und hat sogar etwas Spass gemacht. Christine – wir gehen ins Fitness-Studio! 😉

Und a bissl mehr Kcal verbrannt als sonst …

Coronavirus

Soll man sich jetzt echt schon Sorgen machen? Auf zackzack.at sieht man ein Foto von einem leer geräumten Brotregal – Hamsterkäufe in Wien?
Hier ist man auch sehr vorsichtig, da vor einigen Wochen auch hier eine kleine Epidemie war – kein Coronavirus, sondern die normale Grippe. Und scheinbar ist das hier gleich ziemlich schlimm, dass innerhalb weniger Stunden Dutzende sich anstecken.
Next Stop:

Autogenes Training als Vortrag + Übung

© https://stresstreff.com/anleitung-autogenes-training/

Dr. Fink – hatten wir schon am ersten tag und ich fühlte mich nicht gerade wohl bei ihr bzw. mit ihrer Art. Gibt es manchmal – soll vorkommen. Leider verlasse ich schwer eingefahrene Wege und war daher … wie soll ich sagen, nicht gerade begeistert. Dementsprechend war sicher auch mein Verhalten und meine Körperhaltung. Sie wollte mit uns auch noch einen Zyklus des autogenen Trainings durchgehen, meinte aber „Wenn sich wer unwohl fühlt währenddessen, dann bitte einfach leise aufstehen, leise zur Tür gehen, die Türe leise öffnen und schliessen und leise weggehen„.
Leise ging Gunther von dannen, bevor das Training begann, um niemand zu stören, schnappte sich im Zimmer seinen Tabasco und bereitete sich auf das Abendessen vor
„Mein Magen ist ganz entspannt“
„Mein Magen freut sich auf die Kleinigkeit, die serviert wird“
„Mein Magen gewöhnt sich daran, weniger zu bekommen“
„Mein Hirn soll nicht so deppert sein“
„Mein saublöder Mund soll nicht immer alles sagen, was das depperte Hirn ihm aufträgt!“
Ab zum … 

Abendessen

War wieder sehr gut.

Wenn ich noch motiviert bin, gehe ich noch eine halbe Stunde aufs Radl. Mal sehen. Müde wäre ich ja schon, durch die etwas komische Nacht mit dem Apnoe-Screening.

Teilen auf:

2 Replies to “Tag 8 – Geburtstag!”

    • Ich möchte mir das wirklich einmal ansehen, welche Geräte die haben – und Ronny hat mir ja zu einem speziellen geraten, das so einen Hydrojet hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*